Nächstes Heimspiel gegen Flein

Insgesamt zufrieden blickt SVR-Coach Alexander Schurr auf die Partie am vergangenen Wochenende in Mundelsheim. Seine Mannschaft hatte den Aufsteiger bereits frühzeitig auf Distanz gebracht und verwaltete in der zweiten Hälfte das Ergebnis souverän.

Doch der Trainer warnt umgehend vor dem nächsten Gegner: „Flein wird kein Selbstläufer, mit arrivierten Spielern im Kader wie Mihailo Durdevic und Ivan Miletic stehen die eigentlich zu Unrecht da unten. Sie sind zum Punkten verdammt, wenn sie die Liga halten wollen.“

Dass seine Mannschaft hingegen alles für einen Sieg tun wird sei selbstverständlich. Seit mehr als eineinhalb Jahren ist die SVR zuhause ungeschlagen, das soll sich auch am Samstag nicht ändern. Dem Trainer steht der komplette Kader zur Verfügung.

  Autor des Artikels: wiesner /   Erstellt am: 24. Februar 2017