Nächstes Spitzenspiel der Lucky, ERSTE gegen Herrenberg gefordert

Frauen Württembergliga: SV Remshalden – HB Ludwigsburg (17.02.2019, 15 Uhr)

Männer BWOL: SV Remshalden – H2KU Herrenberg (17.02.2019, 17 Uhr)

Groß war der Jubel über den knappen Sieg im Spitzenspiel in Neckarsulm. Mit den zwei Punkten erobern die Luckys die Tabellenführung.

Das Team von Silke Zindorf hat direkt das nächste Spitzenspiel von der Brust, der Gegner heißt Ludwigsburg. Das Team aus dem Bezirk Enz-Murr belegt Punktgleich mit der SVR den zweiten Tabellenplatz. Lediglich das Torverhältnis spricht für Remshalden, das Hinspiel endete unentschieden.

Eine spannende Partie ist also vorprogrammiert.

Verzichten müssen die Luckys auf Jasmin Lehner und Jasmin Zügel.

 

Die erste Männermannschaft der SVR musste vergangene Woche die Heimreise vom Bodensee ohne Punkte im Gepäck antreten. Zu hoch war die Fehlerquote.

Dazu kamen personelle Ausfälle hinzu, welche die SVR nicht kompensieren konnte.

Gegen Herrenberg will das Prasolov-Team nun Charakter zeigen und dem Favoriten aus dem Gäu einen großen Kampf bieten.

Personell fehlen weiterhin Jan Hertel und Maxim Gries. Kenneth Eckstein kehrt nach seinem Arbeitsunfall zurück in den Kader.

  Autor des Artikels: Moritz Knueck