Niederlage für die Frauen2

SVR 2 – TSV Schmiden 2  18:25 (8:15)

Die Frauen 2 der SVR hatten am vergangenen Spieltag den ungeschlagenen Tabellenführer aus Schmiden zu Gast. Dass das Spiel nicht einfach werden wird war von vorn herein klar, aber auf der anderen Seite hat man auch nichts zu verlieren. Leider musste man krankheitsbedingt auf eine der Hauptorschützinnen verzichten, das war die Chance für die anderen sich zu zeigen. Leider gelang das nur einer.

Erst nach ca 3 Minuten fiel das erste Tor des Spiels für die SVR zur 1:0 Führung. Das war dann auch das letzte mal, dass die SVR vorne lag. Die Vorgabe das Spiel eng zu halten konnten die Auracher-Mädels leider nicht umsetzten. 5 Minuten vor Ende der ersten Halbzeit lag man 5:15 zurück. Doch plötzlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und der Abstand konnte mit einem 3:0 Lauf nochmals verkürzt werden. 8:15 und die Seiten wurden gewechselt.

Dieses positive Erlebnis vom Ende der ersten Hälfte nahm die SVR mit in die 2te. Denn der 2te Spielabschnitt gestaltete sich ausgeglichen und ging unentschieden aus, 18:25 war der Endstand . Auch wenn die Niederlage dem Ergebnis nach deutlich ist muss man die kämpferische Einstellung der Mannschaft loben. Nie lies man die Köpfe hängen und schenkte das Spiel vorzeitig her.

 

SVR: D.v.Sporschill, J.Gauß; B.Engelhardt(1), J.Lösch, I-M.Kress(4), S.Passon(2), M.Auracher, M.De Bellis(3), A.Wittek(6/2), J.Xander(2/1), F.Argow, J.Schulz

  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 30. Januar 2018