Oliver Klingler zurück zur SVR

Gute Nachrichten für die Remshaldener Handballer – Oliver Klingler kehrt nach einem gut einjährigen Gastspiel in Waiblingen wieder zu seinem Heimatverein zurück.

Dabei nennt er vor allem private Gründe als Anlass für die Rückkehr. In Waiblingen hätte er zum erweiterten Kader der ersten Mannschaft gehört, in Remshalden spielt er nun mit langen Weggefährten wieder zusammen.

Oliver ist ein echtes Remshaldener Eigengewächs. Zwar verließ er in der Jugend aus sportlichen Gründen die SVR um in Weinstadt auf einem höheren Niveau spielen zu können, aber bereits in der A-Jugend kehrte er zurück und ging seine ersten Schritte im Aktivenbereich für die SVR – wo er auch gleich seinen Stempel hinterließ. Mit sehr starken Leistungen in der zweiten Mannschaft und mehreren Spielen für die erste Mannschaft machte er die Konkurrenz auf sich aufmerksam und wagte den Schritt zu den ambitionierten Waiblingern.

Oliver wird für die zweite Mannschaft eingeplant, steht aber auch für das BWOL-Team bereit.

  Autor des Artikels: Andreas Huber /   Erstellt am: 27. August 2018