Saisonauftakt der Frauen2 misslungen

Ca/Mü/Max 2 – SVR2   26:20 (12:9)

Zum ersten Spiel der neuen Saison mussten die Frauen2 zum Aufsteiger nach Cannstatt. Ein unbekannter Gegner und deshalb war die Vorgabe für das Spiel klar- Wir spielen unser Spiel.

Wie sich schnell herausstellte waren sich die beiden Mannschaften spielerisch und technisch ebenbürtig. So konnte sich keine der beiden Mannschaften bis zum 9:9(25min) entscheidend absetzten. Leider musste man ab dieser Zeit dem kleinen Kader Tribut zollen. Denn mit schwindender Kraft ging auch die Konzentration beim Wurf verloren. Ca/Mü/Max setzte sich mit drei Toren ab und mit einem 9:12 Rückstand ging es in die Pause.

Leider konnten die SVR-Mädels in der Pause nicht genug Kräfte sammeln. Der Beginn der zweiten Hälfte lief wie ein Abziehbild der Ersten. Die Torfolge ging hin und her. Bis zum 17:14 (41min) konnte man noch gut mithalten und lies den Gegner nicht entscheidend davonziehen. Ab dann schwanden die Kräfte der SVR mehr und mehr und der Aufsteiger konnte sich durch viele Tempogegenstöße auf 26:17 (55min) absetzten. Positiv zu bewerten sind dann die letzten 5 min des Spiels. Die Niederlage war Tatsache doch „abschlachten“ lassen wollte man sich nicht. Die allerletzten Kräfte wurden gebündelt und die SVR-Mädels konnten noch Ergebniskorrektur leisten. Beim 26:20 ertönte die Schlusssirene.

 

SVR: J.Gauß (Tor); B.Engelhardt (2), J.Lösch(3), J.Nagler(1), M. De Bellis, L.Frey(6), A.Wittek(3), J.Xander(4), A.Kugler(1)

  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 18. September 2016