Sascha Prasolov bleibt Trainer der M1

Unsere 1. Männermannschaft steckt tief im Abstiegskampf der 4. Liga. Für uns, als Verantwortliche der Abteilung ist dies jedoch kein Grund, auf der Trainerbank etwas zu verändern.
Im Gegenteil: der Vertrag mit Sascha Prasolov, der seit dieser Saison coacht, wird um ein weiteres Jahr verlängert.

Der B-Lizenz Inhaber kam vor der Saison zu uns, nachdem er zuvor den Drittligisten Neuhausen/Filder trainiert hatte.

Für Remshalden ist der frühere Bundesligaakteur ein echter Glücksgriff. Sascha passt fachlich und menschlich absolut zu uns. Er strahlt viel Ruhe aus, was ausgesprochen wichtig für unsere junge Mannschaft ist. Unter seiner Leitung verbessert sich das junge Team Woche für Woche und diesem Prozess wollen wir auch in der weiteren Zukunft das Vertrauen schenken. Für uns ist es sehr wichtig, dass wir schon zu diesem frühen Zeitpunkt eine Klarheit auf der Trainerbank haben. Und auch Sascha Prasolov bestätigt, dass für Ihn trotz der aktuell schwierigen Tabellensituation alles passt und er viel Spaß mit den Jungs hat.

Die Vereinbarung gilt auch für den Fall, dass das Team in die Württembergliga absteigt.

Die Verlängerung mit dem Übungsleiter bedeutet für uns einen weiteren Schritt in Richtung Kontinuität. Wir stehen weiterhin zu unserem Konzept und möchte auch mit der aktuell jungen Mannschaft in die Zukunft gehen. Hier sind die ersten Gespräche geführt und Schritte bezüglich des Kaders vollzogen: Mit Kapitän Moritz Knück, Marvin Klein, Marian Rascher, Kenneth Eckstein, Maxim Gries, Nicola Rascher und Torhüter Tobias Klemm haben bereits wichtige Spieler für die nächste Saison zugesagt und auch über den Verbleib weiterer Spieler gehen wir zuversichtlich in die Gespräche, die bis zur Winterpause abgeschlossen sein sollen.

Selbstverständlich denken wir auch über punktuelle Verstärkungen des aktuellen Kaders nach.

Fridger Koltermann, Leitung Sport

 

  Autor des Artikels: Fridger Koltermann