Spielfest in Plüderhausen

heute hatten wir eine Mannschaft zum Spielfest nach Plüderhausen angemeldet. Mit weiteren 14 Mannschaften war die Halle mächtig voll. Beim ersten Spiel (Turmball) gegen Plüderhausen konnten die Kinder ein tolles unentschieden erkämpfen. Die nächsten beiden Spiele (Handball) gegen Beutelsbach und Großheppach konnten wir leider nicht gewinnen. Beim letzten Spiel (Turmball) gegen Rudersberg mobilisierten die Kids alles was sie noch hatten und gewannen das Spiel.

Bei so vielen Mannschaften blieb natürlich zwischen den Spielen viel Zeit, die toll aufgebauten Spielstationen auf Herz und Nieren zu testen. Mit dem Seil über den Wassergraben, dem Treffen von Hütchen (inkl. Gummibärchen-Gewinn), dem Pedalo-Rennen, dem Kletterparcour oder in der zweiten Halle das Wäsche aufhängen – die Kinder hatten sehr viel Spaß! Alle Mannschaften waren auch aufgefordert, am Weitsprung mitzumachen – unsere Mannschaft belegte einen tollen 3. Platz hinter Winterbach und Großheppach.

So kurz vor dem 06.12. kam heute wieder der Nikolaus in die Halle. Alle Mannschaften wurden nacheinander vom Nikolaus aufgerufen um die Medaillen auf dem Siegerpodest in Empfang zu nehmen. Unsere Mädchen haben sogar noch einmal das Gedicht der Waldweihnacht aufgesagt. Echt super gemacht!

Es spielten Bennet, Dana, Janik, Lea, Linda, Lino, Malin, Nele und Patrick, mit tatkräftiger Unterstützung von Janne, Fiona und Ida.

  Autor des Artikels: Margret Illg /   Erstellt am: 3. Dezember 2017