Tolle Maiwanderung trotz Dauerregen!

Leider hat der Wettergott am 1. Mai nicht mitgespielt und sämtliche Aktivitäten, die im Freien geplant waren, über den Haufen geworfen nicht jedoch die traditionelle Maiwanderung der Handballjugend!

Erstaunlich viele Eltern samt ihrer Kinder haben sich mit bestem Wetterschutz bei der Jahnhalle eingefunden und auf die Jagd nach den Kreidepfeilen und den begehrten Tennisbällen gemacht. Da der ein oder andere Pfeil dem Wasser zum Opfer gefallen ist, führte letztendlich ein eigentlicher Fehlweg zum Ziel auf dem Schönbühl, wo die Kinder 3 durchweichte Füchse jagten, während sich die Eltern mit warmem Kaffee und frischen Getränken verpflegen ließen. Nach direktem Abstieg ließen einige Wanderer beim Weingut Doreas die Kleider, jedoch auf keinen Fall die Kehlen, austrocknen. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Mitwanderer, Thommy mit seinen 3 Füchsen und Thomas und Hagen für die tolle Verpflegung.

Fridger Koltermann

  Autor des Artikels: wiesner /   Erstellt am: 5. Mai 2015