Trotz solider Leistung nicht belohnt

SV Remshalden – TV Reichenbach 22:23 (13:8)

 

Erneut müssen die Luckys zwei Minuspunkte einstecken und bilden damit das aktuelle Schlusslicht der Tabelle der noch jungen Saison 2022/23.

Das Spiel wird in der ersten Minute durch ein Tor von Ellen Görke eröffnet, welche damit den guten Start der Luckys beginnt, in der die Mannschaft in den ersten 10 Minuten mit 5:2 vorläufig davonzieht. Die starke Abwehrleistung der SVR Damen bringt die Gäste dabei in Torschlusspanik und Zeitspiele.

Auch die Auszeit der Reichenbacherinnen in der 14. Minute hilft gegen das Abwehrbollwerk um Catherina Koltermann mit Maike Medinger im Mittelblock nicht, Paraden von Svenja Melzer tun ihr Übriges. So gehen die Luckys verdient mit 13:8 in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff schaffen es die Luckys, die Gäste mit einer Differenz von 4 Toren auf Abstand zu halten. In der 43. Minute beginnen jedoch die Reichenbacherinnen einen Lauf, der sie gefährlich nahe an die Remshalderinnen bringt. So nimmt Coach Silke Zindorf beim Spielstand von 18:16 in der 46. Minute eine Auszeit, um die Mädels wieder auf die richtige Spur bringen zu können.

Dies hilft nur kurzzeitig, sodass es der Frauenmannschaft des TV Reichenbach in einem hitzigen Spiel gelingt, in der 52. Minute erstmals einen Gleichstand zu erzielen, der kurzerhand zu einer Führung ausgeweitet wurde.

Die Nervosität der Luckys, welche dadurch den Weg zum Tor nicht fanden, sowie etlichen fragwürdigen Entscheidungen vonseiten der Schiedsrichter taten in den letzen Spielminuten ihr Übriges. Somit spiegelt der Endstand von 22:23 nicht die Dominanz der heimischen Mannschaft des gesamten Spiels wider.

Nun heißt es Wunden lecken, Köpfe hoch und ab in die englische Woche, welche am Mittwoch gegen den Aufsteiger Flein in der Stegwiesenhalle um 20.15 Uhr startet.

 

Es spielten:

Melzer, Wahler; Medinger, Görke (6), Kübler, Xander (1), Koltermann (3), Hick (6), Hauser, Traub, Nagler, Auracher, Schandl (5), Haar (1)

  Autor des Artikels: Frauen 1 /   Erstellt am: 17. Oktober 2022