Ungefährdeter Sieg

SV Remshalden-TV Obertürkheim 45:29 (21:16)

Nach einer zweiwöchigen Pause hatten wir unser nächstes Heimspiel gegen die TV Obertürkheim. Erneut am Sonntagmorgen und wieder waren wir leicht müde. Diesmal starteten wir aber konzentriert in die Partie und schnell hatten wir uns einen Vorsprung von 8:0 erspielt.
Danach wurde Obertürkheim allerdings stetig besser und kam zu leichten Toren, da wir viele Bälle im Angriff verloren und in der Abwehr nicht bissig genug waren. So stand es nach 23 Minuten nur noch 18:15.

Zu Beginn der zweiten Hälfte waren wir aber wieder aufmerksamer und schnell wieder die eindeutig bessere Mannschaft. Nach 39 Minuten führten wir folgerichtig souverän mit 33:20. Mit dem Gefühl dieses sicheren Abstands spielten wir danach nicht mehr unseren besten Handball und ließen nach.

Am Ende reichte es dennoch zu einem nie gefährdeten 45:29 Heimsieg und so stehen wir weiter auf einem guten 2.Platz hinter Winnenden.

Das nächste Spiel ist wieder zuhause gegen die Hbi Weilimdorf/Feuerbach am 25.11 um 17:30 in der Stegwiesenhalle.

Es spielten: Moritz Werner, Lukas Kieß(Tor), Nicolai Stillner, Nick-Henri Palmer, Alexander Siopidis, Basti Winkler, John Breitmaier, Linus Klein, Justin Labuhn, Hannes Werthmann, Yannick Musch,Nils Döhren, Christoph Gawaz und Laurenz Dietz.

  Autor des Artikels: Jugendleitung /   Erstellt am: 13. November 2017