Unsere männliche A-Jugend erneut meisterhaft

Auch im letzten Saisonspiel begeisterten uns die Jungs mit einem beeindruckenden Sieg vor heimischer Kulisse gegen den Tabellen-Zweiten. Bis zur 15. Minute – bei einem Spielstand von 10:10 – war noch nicht ganz klar, ob sie dieses Spiel wirklich gewinnen konnten und wollten. Die SF Schwaikheim kam gut ins Spiel und ging gleich in Führung, während unsere Mannen noch etwas schläfrig waren. In den folgenden zehn Minuten waren sie dann aber hellwach und voll bei der Sache und haben kurzerhand 9 Tore in Folge geworfen. Weitere fünf Minuten später ging es dann mit 23:15 in die verdiente Pause. Auch in der zweiten Halbzeit konnten die Jungs ihre Führung weiter souverän ausbauen. Kleine Schwächen und Ballverluste machten sie schnell wieder wett –  teilweise führten sie sogar mit 12 Toren. Robin Lehner beendete sein allerletztes A-Jugend-Spiel mit dem Schlusstor zum 40:29*. Sensationell war auch, dass sich heute alle 12 Feldspieler in der Torschützenliste verewigen konnten. So endete die Saison meisterhaft bei nur einer Niederlage mit 26:2 Punkten und einem Torverhältnis von 491:349.

*Dubios ist allerdings, dass Joshua Rimpels zweiter verwandelter Siebenmeter im Spielbericht nirgends erscheint. In der 40. Minute erhielt ein gegnerischer Spieler eine 2-Minutenstrafe, worauf Siebenmeter gegeben wurde. Joshua verwandelte diesen problemlos und warf somit eigentlich Tor Nummer 30. Dies wurde allerdings wohl weder am Zeitnehmerpult noch vom Schiedsrichter bemerkt. Das ist natürlich schade, aber am 1. April verzeiht man gerne auch mal solch einen Scherz.

Scherz hin oder her, nun müssen eben Niki und Robin aushandeln, wer nun tatsächlich das 40. Tor geworfen hat und für Getränke sorgt. Notfalls können wir das auch bei unserem Abschlussfest am kommenden Samstag noch auskegeln bzw. so klären 😉

Stehend von links: Trainer Dennis Baret, Physiotherapeut Eckhard Nuding, Daniel Staiger, Finn Strathmann, Patrick Hägele, Luca Sigle, Robin Lehner, Lukas Ellwanger, Trainer Marcus Staiger, Florian Kussinger, Dominic Paolino, Joshua Rimpel

Vorne: Florin Illg, Moritz Wiesner, Jonas Sigle, Nikolai Zeitler, Luca Mazzei

Vielen herzlichen Dank allen Spielern und den beiden Trainern für eine tolle Saison 2016/2017, vor allem ein ganz herzliches Dankeschön an unseren Ecki, der alle so wunderbar spielbereit getapet und fitmassiert hat! Auch vielen lieben Dank unseren kurzfristigen Ersatztrainern Hardy und Momo und natürlich allen Zeitnehmern, Schriftführern, Kuchenbäckern, Verkäufern, also allen Eltern, die sich ohne zu Murren und Knurren einbringen und helfen, wo es nur möglich und nötig ist. Man muss es schon mal wieder sagen: Ihr seid einfach spitze!

Jonas Sigle, Lukas Ellwanger, Joshua Rimpel und Robin Lehner verlassen nunmehr altersbedingt die Handballjugend und werden nun zu richtigen Männern 😉 Wir wünschen euch im aktiven Bereich viel Erfolg und noch viele viele verletzungsfreie Jahre.

  Autor des Artikels: Sabine Kussinger /   Erstellt am: 2. April 2017