Verdienter Sieg für die WJB2 

Wie in letzter Zeit öfter, starteten wir auch gegen den SV Fellbach gut ins Spiel und führten schnell mit 5:0. Unsere konsequente Abwehr und das schnelle Spiel nach vorne konnten wir leider aber nicht bis zur Halbzeit aufrechterhalten und so wurden bei einem Spielstand von 16:12 die Seiten gewechselt. Das dachten wir zumindest. Denn nach dem Halbzeitpfiff verwandelte Inga noch per direkten Freiwurf zum 17:12.

Fellbach hatte sich gegen uns etwas Besonderes einfallen lassen und so liefen nach der Halbzeit 2 neue Spielerinnen auf, die vorher in der A-Jugend ausgeholfen hatten. Doch auch das brachte uns nicht aus dem Konzept. Wir spielten unser Ding konsequent durch und konnten mit unseren Spielzügen die Abwehr regelrecht durcheinander würfeln. Jede Spielerin nutze ihre Chancen und zeigte, was in ihr steckt.

Letztendlich war der Sieg niemals wirklich in Gefahr und wir sackten das Ding mit 33:26 ein.

Es spielten: Jana (Tor), Jule, Catalina, Melda, Ronja, Alicia, Laura S., Laura M., Celina, Inga und Isabel

Bericht: weibliche B2

  Autor des Artikels: Birgit Koltermann /   Erstellt am: 29. Januar 2018