Vermeidbare Niederlage im ersten Saisonspiel

SV Remshalden – TSV Köngen 22:24 (13:11)

Zur ungewohnten Zeit startete für die Luckys am vergangenen Mittwoch die Saison 22/23 in der Württembergliga. Als Gegner hatte man den Aufsteiger aus Köngen zu Gast.

Die Remshaldenerinnen erwischten den besseren Start und so konnte man durch eine aggressive Abwehrleistung, angeführt von Ellen Görke und einer gut aufgelegten Svenja Melzer, einige Bälle für sich gewinnen. Vorne gelang es den Luckys durch schön gespielte Angriffe und drei verwandelten 7-Metern, durch Janina Schandl und Melissa Hick, nach 11 Minuten eine 5:2 Führung zu erspielen.
In den nächsten Minuten schlichen sich dann allerdings im Angriff ein paar Fehler zu viel ein und die letzte Konsequenz bei den Torabschlüssen fehlte. So war es für den TSV Köngen möglich auf 5:5 auszugleichen.
In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit schafften es die Luckys dann aber immer wieder das schnelle Spiel der Köngenerinnen zu unterbinden und selbst im Angriff Erfolge zu verbuchen. Jedoch konnte man sich nie weiter als 3 Tore absetzen. Als der Halbzeitpfiff ertönte, zeigte die Anzeigetafel ein Spielstand von 13:11 an.

Nach dem Seitenwechsel konnten die Damen der SVR leider die Konsequenz sowohl in der Abwehr als auch im Angriff nicht aufrechterhalten. Weshalb man selbst innerhalb von 10 Minuten nur 1 Tor erzielte, während der Gegner 4 erzielte. In der 41. Minute ging der TSV Köngen dann somit mit 14:15 erstmals in Führung. Ab hier war es den Luckys aufgrund von zu vieler Fehler nicht mehr möglich selbst in Führung zu gehen, sondern lediglich noch einmal auszugleichen.
Daher musste man sich nach einem Spiel auf Augenhöhe enttäuschenderweise mit 22:24 geschlagen geben. Es bleibt zu sagen, dass hier mit Sicherheit mehr drin gewesen wäre.

Nun gilt: Köpfe hoch und weiter gehts! Denn bereits kommenden Sonntag steht das nächste Spiel an, in welchem man sich die ersten zwei Punkte der neuen Saison sichern möchte.
Dabei sind wir zu Gast zum Derby in Schwaikheim, Anpfiff ist um 18 Uhr.

Es spielten: Svenja Melzer, Jule Wahler; Laura Sattler (2), Maike Medinger (1), Ellen Görke (5), Antonia Kübler, Janina Xander (1), Catherina Koltermann, Melissa Hick (4/2), Denise Hauser, Nadine Traub (2), Janina Schandl (7/2), Melina Haar

  Autor des Artikels: Frauen 1 /   Erstellt am: 22. September 2022