Vorbericht SV Remshalden (10:0 Platz 1)- EK Bernhausen (8:2 Platz 2)

Remshalden empfängt Aufsteiger Bernhausen im Spitzenspiel

Am kommenden Sonntag kommt es in der Stegwiesenhalle zu einem echten Spitzenspiel in der Landesliga Staffel 2.
Der Aufsteiger aus dem Bezirk Esslingen-Teck zeigt gleich von Beginn an, dass sie in diese Liga gehören. Lediglich eine knappe Niederlage in Bartenbach musste die Truppe um Spielertrainer Martin Alber hinnehmen. Dem gegenüber stehen vier teilweise sehr deutliche Siege mit meistens mehr als 30 Toren. Diese hohe Effizienz im Angriff kommt vor allem auch durch das taktische Mittel des siebten Feldspielers, dass das Team aus Filderstadt schon seit einigen Jahren auszeichnet. Vorallem Spielertrainer Martin Alber zeichnet sich durch ein exzellentes Entscheidungsverhalten aus. Am anderen Ende steht meistens ein erfahrener Samuel Stoll am Kreis, der unter anderem in Wolfschlugen Oberliga Erfahung sammeln konnte und dort auch ein absoluter Leistungsträger war. Doch auch im Tor ist die Eichenkreuz Mannschaft gut aufgestellt mit dem Erfahrenen Daniel Hammerle, der aus Vaihingen dazugestoßen ist.
Für die SVR gilt es die neu gewonnene Energie aus den letzten zwei spielfreien Wochen in eine Topleistung am Sonntag umzumünzen.
Dabei kann Trainer Eisenbeil auf fast den gesamten Kader zurückgreifen, lediglich die Flügelzange Baldauf/Pesch wied nicht dabei sein. Wieder an Board ist Kapitän Kenneth Eckstein nach überstandener Knieverletzung.
Bei diesem Topspiel werden Kleinigkeiten am Ende entscheiden, auch der Support vom Publikum kann und wird ein Faktor sein.
Anpfiff ist um 17:00 Uhr am Sonntag in der Stegwiesenhalle!

  Autor des Artikels: Männer 1 /   Erstellt am: 11. November 2022