Waldweihnacht 2016 – Tolle Tradition und Nikolaus-Selfies

Heissassa, die Zeit vor Weihnachten scheint zu verfliegen. Jetzt ist es auch schon wieder 3 Wochen her, dass sich traditionell die Handballjugend zur Waldweihnacht traf. Pünktlich zum Abmarsch sah es kurz tatsächlich nach einem Monsunregen aus, doch Petrus hatte schnell ein Einsehen und so startete der Handball-Nachwuchs plus Trainer und Eltern/Familien zu einer schönen Nachtwanderung, gebührend begleitet von unerschrockenen Fackelträgern, die für ausreichend Sicht und Licht sorgten. Nach ca. 45 Minuten kam die Gruppe dann wieder am Ausgangsort CVJM-Heim am Pfeifferle an und dort hatte das bestens vorbereitete und super eingespielte Orga-Team bereits die Roten angegrillt und den Glühwein/Glühpunsch erhitzt. So konnten sich die Kids und auch die Erwachsenen stärken um dann anschließend dem Höhepunkt entgegenzufiebern.

Umrahmt von weihnachtlich einstimmenden Klängen des Posaunenchors wurde von den Kids lautstark der Nikolaus eingefordert. Und dieser war bestens vorbereitet und da der Nikolaus natürlich alles mitbekommt, plauderte er aus dem Nähkästchen: Die Minis werden immer besser mit Werfen, Prellen und Fangen, die weibliche F-Jugend verwandelt sich vor dem Training immer in Pferdchen und Reiter, die männliche F-Jugend ist ein ganz wilder Haufen, die weibliche E-Jugend hält toll zusammen bei Training, Spielen oder auch beim Kaffeeklatsch, die männlichen E-Jugend Teams leben und lieben den Handball und manchmal auch das Quatsch machen und die männliche D-Jugend hat richtig klasse Fortschritte gemacht, trotz oder vielleicht auch extra wegen zweier Trainer-Opas!

Doch auch die Nachwuchs-Handballer/innen ihrerseits wussten den Nikolaus zu beeindrucken mit tollen Darbietungen in Form laut schallenden Liedern, strophensicher vorgetragenen Gedichten und vor allem mit viel Engagement und Freude für den Handballsport! Und so fiel es dem Nikolaus auch sehr leicht, allen Kindern zum Abschluss der Waldweihnacht noch ein Geschenk mit auf den Weg zu geben und im wahrsten Sinne des Wortes für leuchtende Augen zu sorgen. On Top hatte der Nikolaus sogar noch Zeit für gemeinsame Fotos – oder wie man heute sagt: Nikolaus-Selfies.

Das Waldweihnacht-Team möchte sich ganz herzlich bedanken beim Nikolaus, beim Posaunenchor, beim Orga-Team, bei den Päckchen-Packerinnen, beim CVJM, bei Petrus, bei allen Trainern und Betreuern und nicht zuletzt bei allen unseren Nachwuchs-Handballer/innen und den Eltern/Familien, die mit ihrer Teilnahme alle dazu beigetragen haben, dass diese tolle Tradition der Waldweihnacht über Generationen hinweg ihren festen Platz beim SVR hat.

  Autor des Artikels: Alex Angele /   Erstellt am: 23. Dezember 2016