WB2 gewinnt auch im Rückspiel beim HBI Weilimdorf/Feuerbach

wB2 Das Hinspiel konnten wir nur knapp gewinnen. Deshalb war uns bewusst, dass uns kein leichter Gegner erwartete. Dementsprechend angespannt gingen wir ins Spiel.

In der ersten Halbzeit konnten wir uns zwar einen 5-Tore-Vorsprung herausspielen, leider kamen die HBI- Mädels gegen Ende bis auf ein Tor heran. Das lag vor allem daran, dass die Gegnerinnen über unsere rechte Abwehrseite zu leichten Toren kamen und bei vielen von uns die Chancenverwertung eher mittelmäßig war. So ging es mit 14:13 in die Pause. In der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielverlauf zunächst nicht viel. In der Abwehr hatten wir weiterhin Probleme, jetzt vor allem mit den Kreisanspielen der Gegnerinnen. 5 Minuten vor Schluss stand es 20:18. Wir kämpften endlich zusammen in der Abwehr und konnten noch 3 Tore herausspielen. So siegten wir verdient mit 23:19.

Es spielten: Lea (Tor), Alexia, Jule, Ali, Emmelie, Leonie, Clara, Inga, Laura, Michelle, Samira, Luna, Milena

Leider hat unser Kuchen heute gefehlt. Romina hatte selbst ein Spiel mit ihrer Frauenmannschaft 😉

Für die B2: Milena Heim

  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 17. Januar 2016