WC1: Wir können es auch im Sand!

Überraschender Sieg beim Beachturnier in Geislingen

Am Samstag machten wir uns, ausgestattet mit neuen pinkfarbenen Tops, auf den Weg nach Geislingen. Leider war das Wetter nicht gerade passend für unser Outfit und schon gar nicht für barfuß im Sand. Die Spiele in der Vorrunde liefen wie das Wetter: durchwachsen. Den ersten Durchgang konnten wir immer für uns entscheiden, die zweite Halbzeit ging meistens an den Gegner und somit mussten mehrere Spiele im Penalty-Schießen entschieden werden. Das lag teilweise an missglückten Pirouetten oder zeitweiligem Standhandball im schweren, nassen Sand. Im Laufe der Vorrunde setzte starker Regen ein und ein eisiger Wind kam auf, die Laune bei uns und unseren mitgereisten Fans wurde immer schlechter. Soni begleitete uns mit einem großen Schirm, mittlerweile sahen wir alle aus wie panierte Schnitzel (Zitat Luna).
Trotz allem qualifizierten wir uns als Gruppenerster für das Viertelfinale. Wir hatten jetzt zwei Möglichkeiten: fahren wir heim, damit wir rechtzeitig zum EM-Spiel Deutschland-Italien kommen oder machen wir weiter, obwohl das Wetter eher schlechter als besser wurde.

Gegen die favorisierte JSG Deizisau/Denkendorf spielten wir im Viertelfinale wie verwandelt, auf einmal klappte alles und wir gewannen haushoch. Jetzt stand für uns fest: Wir sind nicht umsonst so lange geblieben! Und so besiegten wir im Halbfinale die starken Pfullingerinnen, auch hier gewann unser „Anspiel-Tier“ Laura das Duell am Anfang und wir standen plötzlich im Finale.
Der Gegner TV Altenstadt hatte bis dahin jedes Penalty-Schiessen für sich entscheiden können, aber damit war im Finale Schluss. Luna hielt zwei gegnerische Würfe und wir waren Turniersieger!
Wir freuen uns über neue Sieger-Tshirts und auf shoppen mit Manu bei Sport Kölle :-).

Danke an unsere mitgereisten Eltern und Emma, aber vor allem an Manu, der uns obwohl die Motivation manchmal gleich Null war, immer wieder aufgebaut und an uns geglaubt hat.

Zickezacke, Zickezacke, Heu, Heu, Heu!!

Es beachten: Inga, Luna, Alicia, Laura, Jule, Ronja, Milli

image

  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 5. Juli 2016