weibl. B- Jugend im Endspiel um die Württembergische Meisterschaft

 

Durch einen hoch verdienten Sieg in Heilbronn wurde das Team der wjB1 vorzeitig

                                                 Sieger der Württembergliga Staffel 1

und haben sich somit für das Finale um den Württembergischen Meister am 26.03.2017 gegen den Sieger aus der Staffel 2  dem TV Nellingen qualifiziert. Die SVR startete konzentriert im schweren Auswärtsspiel gegen den unangenehmen Gegner aus Heilbronn. Schlechte Luft in der Halle und eine durch verletzte und kranke Spielerinnen geschwächte wjB, ging schnell mit 3:0 in Führung, die Deckung stand gut und Malena bzw. Lena erledigten Ihre Aufgaben mit Glanzparaden. Einige Ballverluste und Fehlwürfe ließen das Spiel bis zur 20. Min offen, Heeilbronn kämpfte sich immer wieder heran.

Mit 3 schnelle Tore von Julia, Leonie und Lara konnte sich die SVR jedoch bis zur Halbzeitl mit 13:9 absetzen. Die Trainer waren mit einigen Aktionen der 1.Halbzeit nicht zufrieden , der Vorsprung hätte höher ausfallen müssen.

In der 2 Halbzeit ging Remshalden energischer ans Werk, tolle Kontertore von Kiara, Aylin und einige sehenswerte Aktionen im Angriff von Luca, Mara, Sara und Leonie mit erfolgreichen Abschlüssen und der Vorsprung  war schnell auf 7 Tore gewachsen.

Trotz der etwas übertriebenen Hinausstellungen 4x 2min Strafen für Remshalden (incl. Trainer, der konnte und wollte eine Ungerechtigkeit nicht akzeptieren) wurden die Mädchen nicht aus dem Konzept gebracht.Sogar in der Unterzahl fand man immer wieder Lücken in der Abwehr von Heilbronn und erzielte schöne Tore.

Völlig verdient und klar die stärkere Mannschaft,  so gewann man deutlich 29:22.

Einziger Wermutstropfen war das zeitweise Unkonzentrierte Rückzugverhalten, dies muss in der kommende Woche stark verbessert werden.Sehr zur Freude des Trainerteams konnten sich alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen.

Im letzten Spiel der Württemberg Liga möchte Remshalden mit einem Sieg

am Sonntag 19.03. 13.15 Uhr gegen Wolfschlugen,

seine Dominanz in der Liga unter Beweis stellen und bei seinem letztes Heimspiel in der Stegwiesnhalle die makellose Bilanz bei behalten,

mit dem besten Angriff und die stärkste Deckung stellt man absolut das beste Team der Württembergliga Staffel 1.

Malena Bauer TW, Lena Schmid TW,

Sara Kuhrt 9 (4), Kiara Nagler 2 (1), Luca Hiller 2, Leonie Nagler 2, Mara Haßmann 2, Lara Beilschmied 6, Aylin Heimberger 1, Leonie Reuter 2, Julia Ridder 3

verletzt/Krank: Sina Roßmann, Samira Passon, Milena Heim

 

Vorschau:

Am 26.03. 13:00 Uhr geht es zum Finale um die Württembergische Meisterschaft gegen Nellingen Sieger der Württembergliga Staffel 2

Spielort und weitere Finalspiele:

Bottwartalhalle in Steinheim-Kleinbottwar

  • Weibliche Jugend B  um 13.00 Uhr
  • Männliche Jugend B um 15.00 Uhr
  • Männliche Jugend A um 17.00 Uhr

 

Bericht von Harald Beilschmied

 

  Autor des Artikels: Jugendleitung /   Erstellt am: 16. März 2017