Weibl. C2-Jugend – Saisonausblick 2016/17

Den ein oder anderen starken Gegner ärgern


Der Großteil unseres Teams hat bereits in der vergangenen Runde in der C2 Erfahrungen gesammelt. 4 Mädels verließen die Mannschaft in Richtung C1, dafür rückten aus der D-Jugend 4 Mädchen nach, die sich sofort super in die Mannschaft integriert haben.

Mit zum Team gehören außerdem 3 D-Jugendspielerinnen, die in dieser Runde leider kein eigenes Team bilden können. In der ersten Trainingsphase, ging es vor allem um die Vorbereitung auf die Quali zur Bezirksliga. Alle Mädels gingen engagiert ans Werk. Viele von ihnen absolvierten zusätzliche Trainingseinheiten bei der C1 oder der B2.

Vorfreude und Anspannung waren gleichermaßen groß, als es dann endlich zur Quali ging. Mit dem 4. Platz qualifizierten sich die Mädels sicher für die Bezirksliga. Freude darüber wollte sich allerdings nicht so richtig einstellen. Zu deutlich hatten die Mädels gegen Winnenden und CaMüMax verloren. Der Respekt vor der kommenden Runde, in der wir auf starke Gegner treffen werden, ist groß. Doch mit Hohenacker, Schwaikheim und Schmoeff sollten auch machbare Aufgaben auf uns warten. Und vielleicht gelingt es uns ja, den einen oder anderen vermeintlich zu starken Gegner zu ärgern.

Die Voraussetzungen dafür sind gut. Die Mannschaft ist hochmotiviert und viele der Mädchen trainieren zusätzlich in der C1 bzw. B2, um weiter voran zu kommen.

Wir freuen uns auf die kommende Runde und viele spannende Spiele! Simone und Lisa

Leave a Comment