Weibliche B-Jugend- gebrauchtes Heimspiel gegen Herrenberg (16:31)

Von Anfang an hatten die SVR-Mädels einen rabenschwarzen Tag erwischt. Es lief einfach nichts zusammen. Obwohl die Abwehr im Vergleich zur letzten Woche in den Zweikämpfen konsequenter zu Werke ging, kam man gegen diesen starken Gegner nicht in Fahrt. Von Anfang an lief man einem immer größer werdenden Rückstand hinterher. Zu wenig Bewegung und Konsequenz im Angriff  führten folgerichtig zum Halbzeitstand von 5:15

In der zweiten Halbzeit stellte Klaus die Mannschaft und die Abwehrformation komplett um. Alle Spielerinnen kamen zu reichlich Einsatzzeit und es wurde versucht mit einer 3-3 Abwehr (gefühlte Manndeckung) die Herrenbergerinnen aus dem Konzept zu bringen. Leider vergebens wobei trotz allem der Einsatz der Mannschaft in Summe gestimmt hat.

Jetzt müssen wir uns dringend berappeln, denn schon am kommenden Samstag geht es auswärts gegen Kornwestheim, die nach den bisherigen Ergebnissen, nicht ganz so stark wie Herrenberg einzuschätzen sind.

Es spielten: Luna, Alicia, Inga, Laura, Ida, Hannah, Lotti, Aleyna, Catalina, Andrea, Melda, Ronja. Im Tor: Jana und Larissa.

Matthias Müller

  Autor des Artikels: Simone Staiger