wjE1/E2 – Saisonausblick 2022/2023

Passen, Tricksen, Zielen, Toreschießen, Manndeckung …

Nach den Osterferien sind unsere jüngeren Mitspielerinnen aus der F-Jugend zu uns in die E-Jugend gestoßen. Auch wir Trainerinnen Dorothea und Renate haben zeitgleich Verstärkung von Lisa und Rebecca in unserem Trainerteam bekommen. Die „Neuen“ wurden von uns „alten Hasen“ super in die Trainingsgruppe aufgenommen und so trainieren wir jeden Montag hochmotiviert und mit viel Ehrgeiz!

Unser Ziel ist es, den Kindern den Spaß am Handballsport und der Gemeinschaft zu vermitteln und spielerisch deren Können beim Fangen, Werfen, Prellen und Sprungwurf weiterzuentwickeln. Auch koordinativ fördern wir in jedem Training die Entwicklung der Mädchen. Durch den Zusammenschluss der Handball Jugendabteilungen des SVR und der HSG Winterbach/Weiler werden wir ab sofort als SG Remstal am Spielbetrieb teilnehmen. Unsere erste Bewährungsprobe hatten wir Ende Juni bei hochsommerlichen Temperaturen beim Bezirksspielfest in Winnenden. Neben den Handballspielen mussten die Kinder drei Leichtathletik Übungen und einen Spaßparcours absolvieren.

Ab September werden wir nun mit zwei Mannschaften in zwei unterschiedlich hohen Spielklassen in die neue Runde antreten. So soll gewährleistet sein, dass wir dem unterschiedlichen Entwicklungsstand der Mädchen gerecht werden. Geplant in dieser Saison ist, dass in allen Spielklassen eine Kombirunde aus 4+1 und 6+1 gespielt wird. Somit wird voraussichtlich bei den letzten beiden Spieltagen 6+1 auf das normale Handballfeld gespielt.

Anfang Juli konnten wir auch endlich wieder unser traditionelles Zeltlager am Ebnisee veranstalten. Alle E-Jungend Mädels die daran teilgenommen haben waren sich einig: Nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei! Auch haben in den Pfingstferien ein paar Spielerinnen bei dem dreitätigen Handball Camp der Deutschen Kinder Handball Akademie in Winterbach teilgenommen. Nicht zuletzt ist uns auch die Einbindung und Mithilfe der Eltern ein großes Anliegen!

Wir Trainerinnen freuen uns daher auf deren tatkräftige Unterstützung. Eine neue Saison mit unseren Mädels steht uns nun bevor und wir hoffen auf eine lautstarke und faire Unterstützung von den Rängen!

Euer Trainerteam: Dorothea, Renate, Lisa und Rebecca