Wichtiger Sieg der Frauen 2 gegen die WSG Lorch/Waldhausen 2

Am Samstag fand zur ungewohnt späten Stunde das Spiel der SVR gegen den Tabellenletzten statt. Da die Spielgemeinschaft erst 1 Spiel gewinnen konnte, wollten die Mädels der SVR dieses Spiel unbedingt für sich entscheiden um nicht Richtung Tabellenende zu rutschen. Wie immer gestalteten sich die ersten Minuten offen, ehe das Team der SVR ihren Rhytmus fand und mit 6:3 in Führung ging. Leider wurde dieser Vorsprung innerhalb schwacher 5 min wieder verspielt. Wie es sehr zum Leidwesen der Trainerin scheint, brauchen die Mädels diesen Druck, denn weitere 5 min später stand es wieder 11:6 für die SVR. Dieser Vorsprung wurde fast gehalten und die Mannschaft konnte beim Stande von 14:10 in die Halbzeitpause gehen.

Diesmal verschlief die Mannschaft den Start der 2. Halbzeit allerdings nicht und lag schnell mit 6 Toren in Führung. Leider verspielte man diesen Vorsprung fast, aber gottseidank  diesmal nur fast! Die Abwehr stand auf einmal wieder kompakter und der Gegner kam somit nicht zum Ausgleich. Die letzten 10 min gab das Team nochmal Gas, so dass sich der Abstand wieder vergrößerte. Die WSG hatte nichts mehr entgegen zu setzen und so konnte der gut leitende Schiedsrichter  beim Stand von 25:21 das Spiel abpfeifen.

  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 21. November 2016