Wichtiger Sieg im Derby

Mit stark dezimiertem Kader reiste die 1c am vergangenen Samstag nach Endersbach zum Derby gegen die SG Weinstadt 3. Insgesamt vier Schlüsselspieler fehlten dem Juniorenteam, dennoch fuhr man nach Weinstadt mit dem Ziel Punkte mitzunehmen und konnte einen 31:27 Auswärtssieg einfahren.

Die ersten Minuten der Partie gehörten der SVR. Man konnte mit 0:2 in Führung gehen und hätte man seine ersten Chancen besser genutzt, wäre ein besserer Start möglich gewesen. So gelang Weinstadt der Ausgleich und die Partie blieb bis zum 6:7 ausgeglichen. Nach 15 Minuten übernahm die SVR dann mehr und mehr die Kontrolle und konnte sich über ein 10:15 eine 4-Tore Führung zur Halbzeit sichern (13:17). Einziges Manko in dieser Phase war die sehr defensive Abwehr, die den erfahrenen Spielern des Gegners Möglichkeiten zu einfachen Toren gab. Vor allem das Zusammenspiel Rückraum-Kreis bekam man in der ersten Halbzeit schwer in Griff.

Höchstkonzentriert und mit starker Teammoral startete das Juniorenteam in die zweite Hälfte. Vor allem das Positionsspiel in dieser Phase war sehr stark. Wollte man doch eigentlich über das schnelle Spiel nach vorne zu einfachen Toren kommen, um der 6:0 Abwehr der Gegner aus dem Weg zu gehen. Mit viel Bewegung im Positionsangriff erarbeitete sich das Juniorenteam freie Lücken und viele Würfe aus dem Rückraum. Über ein 14:21 setze man sich auf ein 16:25 nach 45 min ab. Ein unerklärlicher Bruch kam nun ins Spiel der SVR. Im Angriff schloss man zu überhastet ab und defensiv hatte man den um einiges älteren und erfahreneren Rückraum aus Weinstadt stellenweise nicht mehr im Griff. So stand es 10 Minuten vor dem Ende auf einmal nur noch 21:25. Die 1c ließ sich dadurch aber nicht verunsichern und kam nach kurzer Schwächephase zurück ins Spiel. Einige Gegenstöße gegen nun konditionell schwache Gegner setzen über ein 24:30 den Endstand zum 27:31.

Ein enorm wichtiger Auswärtssieg für die Männer um Tobias Greiner, bei dem jeder Spieler an seine Grenzen gegangen ist um das bekannt eklige Spiel in Weinstadt zu gewinnen. Über die komplette Spielzeit konnte die 1c ihr gesamtes Repertoire abrufen und bis auf einige Unstimmigkeiten in der Abwehr war der dezimierte Kader an diesem Abend nicht zu spüren. Eine starke Teamleistung führte zum verdienten Sieg.

Die 1c möchte sich mit einem Sieg am kommenden Samstag weiter im oberen Tabellenbereich festsetzen. Dazu freut sich das Team über zahlreiches Publikum, wenn es am 04.11. um 18 Uhr in der heimischen Stegwiesenhalle gegen die SG Schorndorf 2 geht.

  Autor des Artikels: Felix Koltermann /   Erstellt am: 29. Oktober 2017