WJB2 Bezirksligaquali geschafft

Am Sonntag, den 19.06.2016 ging es für die weibliche B2 um die Quali zur Bezirksliga.

Im ersten Spiel gegen Waiblingen mussten wir gleich gegen den Favoriten antreten. Von Anfang an war klar, dass wir alles geben mussten, denn die Spielzeit von 20 Minuten würde keine Schwächephasen zulassen. Trotz der vielen Auswechselspieler, konnten wir uns nicht gegen die körperlich überlegenden Waiblingerinnen behaupten. Wir fanden einfach nicht zu unserem Spiel. Es gab zu viele Fehlpässe und ließen zu viele Torchancen liegen. Am Ende stand es 9:3 für Waiblingen und es war klar, dass wir uns für die weiteren Spiele deutlich steigern mussten.
Ohne Verschnaufpause ging es ins nächste Spiel gegen Heumaden Sillenbuch. Dieses Mal fanden wir deutlich besser ins Spiel, erzielten durch Tempogegenstöße leichte Tore. Beim Schlusspfiff stand ein 9:4 für Remshalden auf der Anzeigetafel.
Um sicher  in die Bezirksliga einziehen zu können, musste gegen Fellbach ein Sieg her. Die Abwehr war jetzt besser eingestellt und so konnten wir uns schnell absetzten. Am Ende des Spiels ging uns die Puste etwas aus und die Fellbacherinnen holten auf. Allerdings ließen wir uns den Sieg nicht mehr nehmen und gewannen das Spiel mit 9:6.
Vielen Dank an die Fans und  natürlich unsere Trainer, die bis zum Schluss trotz der stickigen Halle mit uns mitfieberten und uns anfeuerten.
Bezirksliga wir kommen!!!
Es waren dabei:
Lucy und Lea (Tor), Anni, Bella, Alex, Samira, Mischi, Emma, Jassi, Laura, Luna, Ali, Inga, Ronja und Jule
Für die wB2 Inga Müller
  Autor des Artikels: Bernd Kuger /   Erstellt am: 28. Juni 2016