WJC1 – Wiederholung des Staffelsieges in der Landesliga

Die Mannschaft startete im Frühjahr vergangenen Jahres komplett neu. Viele Trainingseinheiten bis zur Quali hatten wir zwar nicht, konnten uns aber zunächst ganz gut behaupten. Leider verpassten wir dann sehr unglücklich die Teilnahme für die Württemberg-Oberliga.

Über den Sommer folgte dann ein 2. Platz beim Beachturnier in Geislingen und ein 3. Platz beim Turnier in Ludwigsburg. Motiviert und vorbereitet starteten wir dann Ende September in die neue Saison. Die ersten drei Spiele gewannen wir klar. Dann kam das Spiel bei Salamander Kornwestheim. Wie auch im Landesligafinale der letzten Saison, waren die Gegnerinnen an diesem Tag nicht zu besiegen. Dennoch konnten wir die Tabellenführung verteidigen. Ende November verletzte sich dann Larissa, unsere einzige Torhüterin, und so musste in jedem Spiel eine Feldspielerin ins Tor. Wir gaben unser Bestes, dennoch mussten wir viele Gegentore hinnehmen. Dies war trotz der Vielzahl erzielter Tore meist nur schwer auszugleichen. Insofern gab es Niederlagen gegen HABO und Göppingen, aber auch ein Unentschieden gegen Neckar-Kocher. Im letzten Spiel gegen die SG Weinstadt konnten wir mit einem 36:27 die alles in allem torreiche Saison abschließen. Trotz der insgesamt schwierigen Situation wurden wir wieder Staffelsieger in der Landesliga, worauf wir und unsere Trainer Manuel Schmidt und Klaus Hüppchen mächtig stolz sind!

Es spielten: Larissa Petricevic (Tor), Laura Maier, Hella Rieg, Hermine Rieg, Catalina Schubert, Hannah Mühleisen, Kira Stoll, Theresa Litzel, Chioma Nina Ndubuisi, Aleyna Tilki, Ronja Hüppchen, Melda Köse, Lea Drews

Artikel von Theresa Litzel

 

  Autor des Artikels: Birgit Koltermann