WL mJB Echaz-Erms vs SVR 26:34 (15:15)

Goldener Oktober, nagelneue strahlendgelbe Trikots, doch nicht alles Sonnenschein: die U17 fuhr Sonntag nachmittags nach Metzingen, irgendwie im Irrglauben einer Kaffeefahrt in Shopping Laune, ein bischen bummeln, wir werden schon etwas Zählbares mit heim bringen…

Und dann das: kein Schnäppchen, sondern ein Gastgeber der nichts zu verschenken hatte; die Torhüter aus dem Remstal von der eigenen viel zu offenen Abwehr geblendet; clevere Spielanlage auf Seiten der Heimmannschaft und ein leeres Gutscheinheft auf Seiten der SVR. Der Rabbatt bei den Trainer war schnell aufgebraucht und eine Auszeit musste her, um aus der Lethargie zu erwachen.  Mehr als ein 15:15 zum Pausentee war aber nicht drin.

Irgendwie hatten wir es geahnt und unserem Kameramann schon vor dem Spiel gesagt, dass wir heute den Fokus bei der Videoanalyse diese Woche auf die Abwehr richten wollen, was nach einer Umstellung derselben, schlussendlich auch eine positive Wende herbeiführte. In Unterzahl ging dann vollends ein Ruck durch die Mannschaft aus Remshalden, für die mittlerweile auch eine verbesserte Stimmung auf der Bank und zwischen den Pfosten sprach.  Den Endstand von 26:34 wollte scheinbar auch das SBO Tablet der Hausherren nicht wahrhaben und trotz Hotspot des SVR partout beim HVW kein Spielprotokoll hochladen. Vielen Dank an dieser Stelle wie immer an die Eltern, für die tatkräftige Unterstützung.

 

Ende gut alles gut?

Ein DICKES DANKE an unsere Sponsoren vom Storchen in Hebsack und P&P Solutions

Nächstes Heimspiel Sonntag 21.Oktober 13:15 dann wieder zuhause gegen die Jungs aus HABO Bottwar

 

  Autor des Artikels: Thomas Weisshar /   Erstellt am: 14. Oktober 2018