Zwei Spiele in einer Woche für die Luckys

Der Endspurt der Saison läuft. Die Luckys haben insgesamt noch 3 Begegnungen vor sich. Diese Woche finden zwei davon statt.

Bereits heute Abend um 20.30 Uhr sind sie zu Gast bei der SF Schwaikheim. Vor heimischer Kulisse konnte man bereits einen überraschenden Kantersieg (34:23) einfahren.
An diese Leistung möchte man anknüpfen und das Selbstbewusstsein aus den letzten Siegen mitnehmen. Daher wird erneut ein spannendes Derby in der Fritz-Ulrich-Halle erwartet. Die Gatsgeberinnen haben noch eine Rechnung offen und werden alles dafür geben, die Punkte in ihrer Halle zu behalten. In der vergangenen Begegnung konnte man die Punkte mit einer aggressiven und gutstehenden Abwehr sowie einer guten Torhüterleistung für sich gewinnen und den Abschluss der individuell starken Rückraumspielerinnen der SF Schwaikheim unterbinden. Dies möchte die SVR erneut umsetzen. Verzichten muss man am heutigen Spieltag auf Jule Auracher und Ellen Görke.

Direkt am Sonntag steht die nächste Busfahrt für die Gelbblauen an. Es geht nach Fridingen an die Donau zur HSG Fridingen/Mühlheim. Hier konnte man im Hinspiel viele Akzente setzen, verlor letzten Endes aber mit 23:28. Die Fridingerinnen dürfen jetzt schon den Aufstieg als 2. Platzierte feiern und werden damit ebenfalls alles geben, um noch weitere Punkte zu sammeln.  Anpfiff ist um 17.00 Uhr.

Seid dabei und unterstützt die Gelbblauen!
Die Fahrzeit wird ca. 2,5 Stunden betragen. Abfahrt ist voraussichtlich um 13:00 Uhr am Bahnhof in Grunbach.
Bei Interesse melden Sie sich gerne per E-Mail an: F1@sv-remshalden-handball.de oder per telefonischer Anmeldung an: 01721710599.

Über reichliche Unterstützung freuen sich die Luckys!

  Autor des Artikels: Svenja Melzer /   Erstellt am: 3. Mai 2022