Einsbe teilt Punkte mit dem TV Obertürkheim

Einsbe:TV Obertürkheim 24:24 (13:14)

Ein insgesamt sehr ausgeglichenes Spiel mit einem verdienten Unentschieden sahen die Zuschauer am letzten Samstag in der Stegwiesenhalle zwischen der Einsbe und dem TV Obertürkheim.

Schon zu Beginn war die Partie sehr ausgeglichen, die Einsbe legte ein Tor vor, im direkten Gegenangriff gelang es den Gästen aber meist den Ausgleichstreffer zu erzielen. Erst durch einen 4:0-Lauf, trotz einer Auszeit des TV Obertürkheim, gelang es der Einsbe erstmals in der 18. Minute eine 2-Torefürung herauszuspielen. Diese bestand aber nicht lange, denn in der 27. Minute konnten die Gäste zum zwischenzeitlichen 12:12 schon wieder ausgleichen. Eine Auszeit des Trainerteams Kuhrt/Klingler in der letzten Spielminute der ersten Halbzeit konnte nicht verhindern, dass die Gäste nochmal in Ballbesitz kamen und die Einsbe so mit einem Rückstand in die Halbzeitpause gehen musste.

Die zweite Halbzeit war im Grunde ein Ebenbild der ersten. Diesmal war die höchste Führung eine 2-Toreführung der Gäste durch deren auffälligsten Spieler, dessen Rückraumwürfe und Spielaufbau man das ganze Spiel über nicht effektiv unterbinden konnte. Das 24:23 durch Paul Winger in der 56. Minute sollte das letzte Tor für die Einsbe an diesem Abend gewesen sein. In den nächsten Angriffen gelang es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Der Gastmannschaft hingegen wurde noch ein 7m zugesprochen, der verwandelt wurde.

Mit diesem Ergebnis bleibt die Einsbe in der Stegwiesenhalle ungeschlagen, muss aber erstmals in dieser Saison in der heimischen Halle Punkte abgeben.

Im nächsten Spiel erwartet die Einsbe mit SF Schwaikheim 2 ebenfalls ein Gegner auf den unteren Tabellenplätzen. Die kommenden Gegner befinden sich mit 10:22 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.  Da allerdings auch der TV Obertürkheim nur 3 Punkte mehr sammeln konnte, kann man sich auf ein ähnlich schwieriges Spiel einstellen.

Das Spiel findet am Sonntag den 27.03 um 17 Uhr in der Fritz-Ulrich-Halle in Schwaikheim statt. Die Einsbe freut sich, wie immer, auch über Auswärtsfans.

Für die Einsbe spielten:

Steinhauer, Seybold; Winger (3), Illg (4), Kussinger, Gschwind (1), Lang (6/4), Trinkle (7/1), F. Wiesner (2), Sattler, M. Wiesner, Ellwanger, Eisenbraun (1)

  Autor des Artikels: Patrick Hägele /   Erstellt am: 21. März 2022