5. Türchen

Das heutige Video kommt von den Trainern der F-Jugend. Hier schult ihr eure Griffkraft. Wer schon größer ist und sich mehr anstrengen möchte, nimmt einfach ein schwereres Gewicht dazu. Ihr könnt die Übung prima als Challenge gegen eure Eltern, Geschw

4. Türchen

 Willkommen zu unserem Stuhl-Workout! Wenn du keinen geeigneten Stuhl hast, kannst du die Übungen auch am Sofa machen oder auf dem Boden. Ganz viel Spaß wünschen dir die Trainerinnen der wD-Jgd!   Für morgen benötigst du: einen Kochlöffel

3. Türchen

 Hallo alle Miteinander, heute verbergen sich hinter dem Türchen die beiden Trainerinnen der weiblichen E Jugend, Doro und Simone. Für die heutigen Übungen benötigt ihr entweder einen Beachballschläger oder eine Bratpfanne aus Mutti’s Küche, ei

2. Türchen

 Unser heutiges Türchen kommt von der männlichen D-Jugend. Seid gespannt was euch erwartet! Für morgen solltet ihr einen Beachballschläger (alternativ Bratpfanne), einen Tennis- oder Tischtennisball, sowie einen Handball bereit halten.

1. Türchen

 Hallo Miteinander, herzlich Willkommen beim SVR-Handball-Adventskalender. Für den ersten Dezember haben sich Steffi, Colin und Sabine ein paar Übungen ausgedacht, bei denen Ihr nichts weiter benötigt, als Euren sportlichen Ehrgeiz, wie immer

Adventskalender

Hallo liebe Kids, liebe Eltern und Unterstützer,   die Jugendtrainer haben sich in dieser ungewöhnlichen Zeit etwas Tolles für euch ausgedacht, damit ihr den Handball auf gar keinen Fall vergesst! Es wird für euch einen Adventskalender geben. Jed

Entscheidung zum Spielbetrieb

Der Spielbetrieb im Handballverband Württemberg e. V. wird vollständig (Aktive und Jugend im Verband und im Bezirk) ausgesetzt.  Betroffen sind zunächst alle Spiele bis einschließlich 29.11.2020. Eine Entscheidung über den weiteren Verlauf der Saiso

Erstes Trainingsspiel mB1

Nach langem Warten konnte die mB1 der SVR endlich wieder ein Handballspiel bestreiten. Es ging gegen die C-Jugend der HSC SchmOeff los, welche man trotz des Altersunterschiedes nicht unterschätzen durfte. In der ersten Hälfte des Spiels taten wir uns in

Leave a Comment