Erste zwei Punkte für die Frauen 2

Vergangenen Sonntag trafen die F1B der SVR vor heimischem Publikum auf die Mannschaft aus Stammheim/Zuffenhausen. Mit einer fast vollen Bank und zwei Torhüterinnen waren die Mädels, im Gegensatz zu den Gegnerinnen mit nur einer Auswechselspielerin, gut aufgestellt. Ziel war es, die technischen Fehler zu minimieren, auf Schnelligkeit zu spielen und eine solide Abwehr zu stellen.

Innerhalb der ersten 9 Minuten konnten die SVR-Mädels auf einen Abstand von 7:1 davon ziehen: die Verwertung klarer Torchancen, ein hohes Tempo sowie eine gut stehende Abwehr, machten es den Gegnerinnen schwer mitzuhalten. Bis zur Halbzeit konnte ein 9-Tore-Vorsprung herausgespielt werden.

Trotz einer vollen Bank schindeten in der zweiten Halbzeit die Kräfte: vermehrte technische Fehler und Absprachefehler in der Abwehr waren Grund dafür den deutlichen Vorsprung nicht noch mehr ausbauen zu können. Jedoch konnte im letzten Viertel andere Abwehrformationen sowie verschiedene Positionen der Spielerinnen ausprobiert werden.

Am Ende konnten sich die Frauen 2 der SVR über einen verdienten Sieg, bei dem sich alle Feldspielerinnen in die Torliste eintragen konnten, freuen.

Es spielten: J.Gauß, D.v.Sporschill; J.Xander(4/2), C.Schubert (2), S.Illg (2), M.De Bellis(6), C.Pankratz(6), E.Frey (4), A.Müller (3/1), Y.Scherb(1) L.Nagler(5), J.Schach (4)

Geschrieben von E.Frey

  Autor des Artikels: Karin Auracher /   Erstellt am: 1. November 2022