Luckys starten wieder

Nach einer langen Zeit steigen auch die Luckys wieder in den Trainingsbetrieb ein.

So wirklich Pause gab es nie. Hoch motiviert und stets pflichtbewusst gestalteten die Luckys ihr Training seit der Kontaktsperre. Ob digital mit Manuela Kampa, innerhalb der Mannschaft oder in Zweiergruppen, den Luckys blieben die Ideen nicht aus.
Ein großer Dank gilt hier Trainerin Silke Zindorf, die immer wieder Mannschaftsabende mit Spielen oder Challenges organisieren lies. Auch der Verein organisierte Events, wie zum Beispiel den sportlichen Adventskalender oder eine Faschingsaktion mit allen aktiven Mannschaften.

Die Luckys trainierten über diese Zeit kräftig mit und konnten sich durch eine zweiwöchige Pause im März regenerieren.
Danach wurde das Training ein wenig angezogen, der Grundlagenausdauerbereich aufgebaut und die Kraft und die Athletik nicht vernachlässigt. Seit April beschäftigt sich die Mannschaft mit der kommenden Saison. Teambuildingmaßnahmen blieben nicht aus. Ziele für die nächste Saison wurden erarbeitet.
Nun ist es so weit. Die Luckys dürfen im Außenbereich wieder gemeinsam starten. 
Die Freude und Motivation ist hoch. Nach knapp einem dreiviertel Jahr kann die Mannschaft sich das erste Mal wieder treffen, mit alten und mit neuen Gesichtern.
Die Hoffnung ist groß, dass auch die Hallen bald wieder geöffnet werden und der altbekannte Handballsport ausgeübt werden kann . Der Vorbereitungsplan ist in vollem Gange und die ersten Trainingsspiele stehen auch schon fest, vorausgesetzt die Einschränkungen lassen es zu.

Wir freuen uns den Sport endlich wieder gemeinsam teilen zu können und sind gewillt das Training mit Spaß, Leidenschaft und Motivation anzugehen.

  Autor des Artikels: Svenja Melzer /   Erstellt am: 13. Juni 2021