Männer 1 mit drei Neuzugängen in der Vorbereitung

Bereits seit 4 Wochen trainieren unsere Männer 1 schon wieder an den Grundlagen. Dazu wird die Mannschaft mit insgesamt sieben Einheiten die Woche im athletischen Bereich gefördert, das Training mit dem Ball kommt dabei aber natürlich auch nicht zu kurz. Die durch Corona erschwerten Bedingungen haben sich weiter gelockert und inzwischen könnten sogar in naher Zukunft auch Trainingsspiele wieder stattfinden.

Neben vielen Gesichtern aus der zweiten Mannschaft wurden auch von Beginn an zwei Neuzugänge integriert, ein dritter ergab sich noch während der Vorbereitung. Diese drei neuen Spieler gilt es im Folgenden vorzustellen.

Auf dem Bild zu sehen von links nach rechts: Der neue sportlicher Leiter Männer Armin Beller, Yannick Cesar, Dominik Neuhäuser, Tom Trinkle      

 

Auf der Torhüterposition ist nach dem Abgang von Luca Sigle und dem Fragezeichen hinter Tobias Klemm mit Dominik Neuhäuser ein vielversprechender Torhüter von der TSF Ditzingen ins Remstal gelockt worden. Der 23 jährige Student hat im letzten Jahr für die zweite Mannschaft der TSF gespielt, hat aber auch schon in der Württembergliga und Landesliga Erfahrungen gesammelt.

Für Dominik ist dies der erste Vereinswechsel im aktiven Bereich, da er bereits in der Jugend von der KSG Gerlingen nach Ditzingen gewechselt ist. Der großgewachsene Torhüter wird so das Torhütertrio mit Simon Rommel und Tobias Klemm bilden.

 

Im Rückraum hat man mit Tom Trinkle einen  Spieler gewonnen, welcher sehr viel Potential hat und der SVR langfristig weiterhelfen soll. Der 18-jährige Schüler aus Urbach spielt bereits seit der C-Jugend bei der Frisch Auf! Göppingen und gehört zum Jugendbundesligakader. So sollte er mit Zweitspielrecht für die SVR auflaufen. Auf Grund einer komplexen Regelung aber wird dies erstmal nicht möglich sein, so dass er weiterhin bei uns mittrainieren wird aber nur für FA Göppingen spielen wird. Dies kann sicher aber während der Saison noch ändern.

Tom, welcher ursprünglich von der HSK Urbach/Plüderhausen kommt, aber schon früh zur SG Schorndorf wechselte, ist im Rückraum Variabel einsetzbar und bringt eine ordentliche Portion an Dynamik und Spielwitz mit. Je nach Situation wird er in dieser Saison schon fest nach Remshalden wechseln und seine ersten Schritte im aktiven Bereich machen.

 

Mit Yannick Cesar konnte zudem während der Vorbereitung noch ein gestandener und erfahrener Spieler für den Rückraum gewonnen werden, was dem jungen Team noch weiter eine Stütze geben soll. Dabei ist Yannick auch erst 27 Jahre alt und ist somit im besten Handballeralter.

Dabei ist er hier im Kreis noch nicht allzu bekannt, da er bisher vor allem in der Südbadenliga seine Spuren hinterlassen hat. Dabei spielte er von 2016 – 2018 für den TuS Schutterwald und von 2018-2019 für die HSG Freiburg. Der spielstarke und variabel einsetzbare Spieler ist studienbedingt nach Stuttgart gezogen und hat sich in der letzten Saison nach einer Verletzung beim VfL Waiblingen zurückgekämpft und auch schon die ersten Spiele wieder gemacht. Zur neuen Saison hat es sich dann ergeben, dass er im Trikot der SVR gelandet ist. Derzeit kämpft er sich nach einem kleinen Eingriff im Knie langsam an das Team heran und wird hoffentlich nach der Pause wieder voll einsteigen können um schnell Fuß zu fassen und sich als die erhoffte Stütze im Rückraum zu zeigen.

 

Wir heißen alle drei Spieler herzlich bei uns willkommen und freuen uns, dass diese sowohl menschlich als auch sportlich bei uns passen und uns hoffentlich auf und neben dem Platz viel Freude bereiten werden.

  Autor des Artikels: Andreas Huber