Derbytime für die Einsbe

Nach der enttäuschenden Heimpremiere letzte Woche steht nun das erste Derby der Saison ein – gegen die Reserve aus Schaikheim. Anpfiff ist um 15:15 Uhr in der Fritz-Ulrich-Halle.

 

Sehr unzufrieden war das Trainerteam Schönleber/Deutschländer mit der Leistung am letzten Wochenende. “Winnenden hat zwar einen Sahnetag erwischt, aber trotzdem haben wir über 60 Minuten nicht richtig die Füße auf den Boden bekommen. Da müssen wir in Schwaikheim ein komplett anderes Gesicht zeigen” so Schönleber. Die Sportfreunde, welche im letzten Jahr eine gute Saison im vorderen Drittel abschlossen, erwischten ebenfalls nicht den besten Saisonstart und haben erst einen Punkt auf ihrer Habenseite. Trotzdem weiß die Einsbe was auf sie zukommt. Mit Moritz Abelein und verfügt der Gastgeber über einen sehr torgefährlichen und spielstarken Rückraumspieler, welcher den wurfgewaltigen Thomas Breunig gekonnt in Szene setzen kann.

Für das Team um Kapitän David Böhringer also die Chance auf Wiedergutmachung. Die derzeit etwas angespannte Persolnalsituation dank Verletzungen und Doppelbelastungen darf kein Ausrede für eine Wiederholung der Leistung der letzten Woche sein. Für den Rest der Saison muss die Einsbe dabei auf Felix Kästle verzichten, welcher fest in der ersten Mannschaft dabei sein wird. Verletzt verzichtet werden muss weiterhin auf Dennis Baret (Schulter) und Markus Seybold (Knöchel). David Böhringer (Knie) und Daniel Staiger (Knie) sind zudem angeschlagen und ihr Einsatz ist fraglich.

  Autor des Artikels: Andreas Huber /   Erstellt am: 29. September 2018