Deutlicher Sieg in Bietigheim

SG BBM 3 – SV Remshalden 21:29 (16:14)

Am gestrigen Sonntag um 17 Uhr war Anpfiff zwischen der SVR und der SG BBM 3 in der Viadukthalle.

Mit einer dementsprechenden Körpersprache und genügend Einstellung wollte man in Bietigheim punkten.

Mit einem 0:3 – Lauf kamen die Luckys topmotiviert ins Spiel und konnten erstmals in Führung gehen. Die Gastgeberinnen ließen sich davon nicht beeindrucken und versuchten auszugleichen. Kurzerhand konnten sie zum 3:3 aufschließen, ehe erneut ein Doppelpack die Luckys 3:5 in Führung gehen ließ. Doch auch dies egalisierte die SG BBM 3 in der 12. Minute mit einem 7:6 Führungswechsel. Von da an kam es zu einem Schlagabtausch, da sich beide Mannschaften nichts schenken wollten. Zur Halbzeit stand es dann 16:14 seitens der Gastgeberinnen.

Aus der Kabine gekommen, konnte man den Luckys von der 30. Minute an den Kampfeswillen ansehen. Ein starke Abwehrreihe verbunden mit einer guten Torhüterleistung waren der Erfolg zu immer mehr Ballgewinnen. Darüber hinaus erwischten sowohl Fabienne Fischer als auch Ellen Görke einen Glanztag und netzten ein ums andere Mal aus dem Rückraum ein. In dieser zweiten Hälfte ließen die Luckys durch ihre souveräne Abwehrleistung lediglich 5 Gegentreffer zu und konnten somit verdient mit einem 29:21 Sieg und 2 Punkten im Gepäck heimfahren. Damit haben sie im Kampf um den Klassenerhalt wichtige Punkte eingefahren.

An diese Leistung möchte man nun anknüpfen um alte Stärke zu gewinnen und Leichtsinnsfehler zu unterbinden.

Es spielten:  Melzer (1), Jäger; Medinger, Kästle (1), Görke (12), Eckstein, Xander (1), Autenrieth, Knoblauch (1/1), Fischer (6), Körner, Vollmer (3), Nagler (3), Auracher (1); 

Wir bedanken uns bei den mitgereisten Fans!

  Autor des Artikels: Svenja Melzer /   Erstellt am: 20. Januar 2020