EINSBE GEWINNT IN OBERTÜRKHEIM

In einem erwartet schwierigem, harzfreien Auswärtsspiel konnte die Einsbe nach der Auswärtsniederlage in Hohenacker zeigen, dass man auch harzfrei erfolgreich sein kann.

In den Anfangsminuten war es vor allem Markus Seybold im Tor der Einsbe zu verdanken, dass man stets die Führung behielt.  Von sechs fälligen 7m gegen die Einsbe in der ersten Halbzeit konnten fünf gehalten werden. Auf Seiten der Einsbe trat Felix Kästle als sicherer 7m-Schütze auf und konnte alle Versuche sicher verwandeln. Dies war auch ein Grund weshalb es der Einsbe gelang sich ab der 16. Spielminute langsam abzusetzen. Eine zwischenzeitliche 5-Toreführung konnte aber nicht bis zur Halbzeit gehalten werden.

Nach Wiederanpfiff passierte das, was man eigentlich vermeiden wollte. Durch eine unkonzentrierte Phase und einigen Unterzahlminuten konnten sich die Gastgeber einen 6:0-Lauf erspielen und gingen in der 35. Minute beim 18:17 das erste Mal in Führung. Die Einsbeabwehr stand nichtmehr so stabil wie in der ersten Hälfte und auch im Angriff war die Torausbeute nicht optimal. Erst in der 40. Minute gelang der Einsbe nach 9 torlosen Minute das zweite Tor in der zweiten Halbzeit. Bis zur 46. Minute konnte sich kein Team absetzen. Dann führte jeweils ein Doppelpack von Oliver Klingler und Daniel Staiger dazu, dass es 7 Minuten vor Ende 23:27 stand. Die mittlerweile auf eine 6-0 Deckung umgestellte Abwehr fand wieder Zugriff und so spielte sich die Einsbe einen sechs Torevorsprung zur 56. Minute heraus. Dieser Vorsprung reichte aus um sich verdiente 2 Punkte zu sichern.

Nach diesem Sieg klettert die Einsbe vorerst auf den 3. Tabellenplatz.

Die Einsbe hat nun eine spielfreie Woche, bevor man beim aktuellen Tabellenführer zu Gast ist. Die HSG Oberer Neckar hat ihre einzige Niederlage bisher auswärts in Hohenacker hinnehmen müssen. Hier darf man sich keine Schwächephase wie zu Beginn der zweiten Halbzeit in Obertürkheim erlauben, wenn man sich den nächsten Auswärtssieg sichern möchte. Wichtig wird sein, den Toptorschützen der Liga mit einer starken Abwehr in den Griff zu bekommen.

Das Spiel gegen die HSG Oberer Neckar findet am Samstag den 27.11 um 20.15 Uhr in der Flatow-Sporthalle statt.

Für die Einsbe spielten:

Steinhauer, Seybold; Kussinger (4), Kästle (11/6), Staiger (4), Lang (1), Zeitler (1), F. Wiesner (1), Rosner, Eisenbraun (1), Scholl, M. Wiesner (2), Klingler (6), Stöhr (1)

  Autor des Artikels: Patrick Hägele /   Erstellt am: 15. November 2021