EINSBE startet mit einem Sieg in die neue Saison

MTV Stuttgart:Einsbe 22:29 (13:12)

Mit einer sehr starken Abwehrleistung konnte sich die Einsbe am letzten Samstag einen Sieg gegen den MTV Stuttgart sichern. Die verschiedenen Ausfälle auf Seiten der Einsbe konnten durch eine sehr gute, geschlossene Mannschaftsleistung ausgeglichen werden. Ausschlaggebend war außerdem, neben der Abwehr, das hohe Tempo, welches die Heimmannschaft, welche nach eigenem Saisonbericht die Saison unter den Top 3 beenden möchte, nicht über 60 Minuten mitgehen konnte.

Zu Beginn des Spiels entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Abwehr der Einsbe stand von Beginn an sicher. Die Gegner mussten sich jedes einzelne Tor hart erkämpfen. Für die Einsbe war die eigene Torausbeute der größte Kritikpunkt während der gesamten ersten Hälfte. Bezeichnend dafür sind vor allem die große Anzahl an verworfenen 7m. Nach 13min beim Stand von 6:3 musste Einbe-Coach Armin Beller das erste Mal die Auszeitkarte legen. Diese sollte auch Wirkung zeigen, denn mit 3 Toren infolge durch Jakob Eisenbraun, der an diesem Spiel insgesamt 7-mal traf, konnte die Einsbe schnell wieder ausgleichen. Mit einem Doppelpack durch die Stuttgarter wurde die erste Halbzeit mit einem Spielstand von 13:12 beendet.

Bei weiterhin starker Abwehr und hohem Tempospiel sollten die Stuttgarter an ihre konditionellen Grenzen gebracht werden. Mit vielen 1 gegen 1 Aktionen kam vor allem Anton Feirabend in der zweiten Hälfte zu Torgewinnen. Während der gesamten letzten Halbzeit ließ der Abwehrverbund der Einsbe nur 9 Tore zu, wovon 3 durch Gegenstöße verursacht wurden. Damit kassierte die Einsbe in den letzten 30 Minuten nur 6 Tore aus dem Positionsangriff gegen die körperlich überlegenen Gastgeber.

Am Ende stand somit ein verdienter Auswärtssieg auf der Anzeigetafel.

Im nächsten Spiel wird die 2. Mannschaft des SV Fellbach bei der Einsbe zu Gast sein. Ein Gegner den man in der vergangenen Saison zu Hause bezwingen konnte, das 2. Spiel wurde damals abgesagt. Wie bei jeder Reservemannschaft bleibt abzuwarten, ob der Kader sich durch eventuell kürzertretende Spieler aus der 1. Mannschaft verbessert. Ihr erstes Saisonspiel konnten die Fellbacher mit 26:20 für sich entscheiden.

Das Spiel ist am Sonntag, den 25.09 um 17 Uhr in der Stegwiesenhalle. Die Einsbe freut sich über Unterstützung von den Zuschauerrängen bei der Heimspielpremiere der neuen Saison.

Für die Einsbe spielten:

Hägele; Lang (2/1), Kussinger (1), Feirabend (6), Illg (1), Zeitler (6), Winger (3), Rosner, Mack, Gawaz (1), Scholl (2), Eisenbraun (7)

  Autor des Artikels: Patrick Hägele /   Erstellt am: 19. September 2022