M1: Tabellenführer zu Gast

 

Nach dem nicht zufriedenstellenden Derby in Weinstadt ist das Team von Robert Schönleber wieder gefragt. Am Sonntag um 17 Uhr trifft die Mannschaft in heimischer Halle auf den Tabellenführer BBM Bietigheim 2.

Nach einer eher durchwachsenen Leistung im Derby gegen die SG Weinstadt muss das Team hart an sich arbeiten um etwas zählbares aus den kommenden Spielen mitzunehmen. Besonders in der Konstanz liegt Steigerungsbedarf.

Im kommenden Spiel muss sich die die Mannschaft rund um Kapitän Kenneth Eckstein auf einen starken Angriff einstellen, der durch einen sehr geradlinigen Handball zum Torerfolg kommt. Im Angriff nimmt dabei Daniel Grimm viel Verantwortung auf sich indem er zum Einen immer torgefährlich ist und zum Anderen seine Mitspieler gut in Szene setzt. In der Abwehr wird eine stabile Einheit gestellt, die gut zusammenarbeitet.

Die SVR wird sich auf sich konzentrieren müssen und versuchen die Fehler aus dem vergangenen Spiel zu verbessern. Zudem muss auf einige Spieler verletzungsbedingt verzichtet werden. Trotzdem wird die Mannschaft von Robert Schönleber alles geben um etwas Zählbares in heimischer Halle zu behalten. Dabei ist man wie immer auf die gute Unterstützung der hoffentlich wieder zahlreich erscheinenden Zuschauer angewiesen.

Verzichten muss die Mannschaft auf Niklas Pesch (Knie), Tobias Klemm (Daumen), Robin Lehner( Sprunggelenk), Dennis Hämmer(Wade).

 

  Autor des Artikels: Andreas Huber /   Erstellt am: 5. November 2021