Niederlage zum Rückrundenauftakt

SV Remshalden – SV Hohenacker-Neustadt 23:30 (7:14)

Die Württembergliga-Damen der SVR mussten sich im Derby mit 23:30 der SV Hohenacker- Neustadt geschlagen geben.

Hoch motiviert startete man in die schwere Partie. Die Luckys kamen gut ins Spiel und gingen 2-0 in Führung. Die Gäste ließen sich jedoch nicht beirren und schlossen zum 3:3 auf.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigte der Gast aus Hohenacker den größeren Willen um dieses Spiel zu gewinnen. Leichte Ballverluste und zu wenig körperliche Präsenz ließen die Gäste dominieren. Hohenacker konnte die Ballgewinne aus einer stark aufspielenden Abwehrreihe mit schnellem Tempospiel verwerten und zogen bis zur Halbzeitpause auf 7 Tore davon.

Zurück auf dem Feld versuchten die gelbblauen nochmal alles um passende Lösungen gegen die robuste Abwehr zu finden und den Abstand zu verkürzen. Kämpferisch gaben die Luckys alles, doch vor allem im Angriff tat man sich weiterhin unheimlich schwer.
Zwar vergrößerte sich der Abstand nicht weiter aber an diesem Tag hatte der Gast auf jede Aktion der Luckys eine Reaktion parat und ging verdient als Sieger vom Platz.

SV Remshalden: Melzer, Jäger; Medinger (1), Kästle, Görke (9/4), Eckstein (3/3), Xander (2), Autenrieth, Knoblauch (3/1), Fischer (1), Körner (2), Vollmer (1), Nagler, Auracher (1);

  Autor des Artikels: Svenja Melzer